Anzeige
Wenn die Radler und Radlerinnen am 3. August in Bad Füssing angekommen sind, haben sie eine etwa 550 Kilometer lange Strecke durch vier bayerische Regierungsbezirke hinter sich. Foto: BR/Johanna Schlüter
Wenn die Radler und Radlerinnen am 3. August in Bad Füssing angekommen sind, haben sie eine etwa 550 Kilometer lange Strecke durch vier bayerische Regierungsbezirke hinter sich. Foto: BR/Johanna Schlüter
29.7.2019, 08:00 Uhr

30. BR-Radltour macht Station in Hollfeld

Tagsüber radeln, abends feiern: Am Montag, 29. Juli, ist die BR-Radltour zu Gast in Hollfeld - Stargast Namika

Die 30. BR-Radltour mit 1100 Teilnehmern führt in diesem Sommer über sieben Etappentage vom oberfränkischen Bad Staffelstein nach Bad Füssing in Niederbayern. Am kommenden Montag, 29. Juli, macht sie auf ihrer zweiten Etappe Station in Hollfeld.

In jedem Tour-Ort warten auf alle Radler und Besucher hochkarätige Events und Popkonzerte bei freiem Eintritt. Gleich zum Auftakt am Sonntag, 28. Juli, in Bad Staffelstein legen BR-Starmoderator Thomas Gottschalk und BR-Kult-DJ Fritz Egner auf der großen Bühne ihre Lieblingssongs auf.

Am Montag, 29. Juli, folgt dann das Top-Konzert mit der deutschen Chart-Stürmerin Namika („Lieblingsmensch“, „Je ne parle pas français“ ) in Hollfeld. Die große Party steigt ab 17 Uhr auf dem Sportgelände des ASV. Als Anheizer steht die Bayern3-Band auf der Bühne, nach dem Auftritt von Namika lässt DJ Tonic den Abend ausklingen. Schluss ist um 24 Uhr.

Ehrenamtliche Helfer
  
Am Montag, 29. Juli, wird auf dem Hollfelder ASV-Gelände als Stargast Namika zu sehen und zu hören sein. Die in Frankfurt geborene Sängerin und Rapperin hatte ihren Durchbruch 2015 mit dem Hit „Lieblingsmensch“. Im letzten Jahr wurde „Je ne parle pas français“ zum Nummer-eins-Hit in Deutschland. Foto: BR/David Daub
Am Montag, 29. Juli, wird auf dem Hollfelder ASV-Gelände als Stargast Namika zu sehen und zu hören sein. Die in Frankfurt geborene Sängerin und Rapperin hatte ihren Durchbruch 2015 mit dem Hit „Lieblingsmensch“. Im letzten Jahr wurde „Je ne parle pas français“ zum Nummer-eins-Hit in Deutschland. Foto: BR/David Daub
In Hollfeld sind seit Wochen etwa 200 ehrenamtliche Helfer, hauptsächlich aus den ortsansässigen Vereinen, auf den Beinen, um dieses Ereignis zu stemmen. Von den Planungen über die Vorbereitungen bis hin zur Durchführung und natürlich das Abbauen und Aufräumen im Nachhinein – sämtliche Aufgaben liegen in der Verantwortung der Vereinsvertreter, Ehrenamtlichen und Mitarbeiter der Stadt Hollfeld. „Das wird ein richtig großes Familienfest und eine Open-Air-Veranstaltung für uns alle“, freut sich Bürgermeisterin Karin Barwisch.

Warm-up-Party auf dem Marienplatz

Los geht es in Hollfeld am Montag bereits ab 15 Uhr am Marienplatz mit der Warmup-Party, einem bunten Programm, fränkischen Schmankerln und einem großen Kuchenbuffet. Kurz nach 16 Uhr werden dann die ersten Radler durch den Zielbogen auf dem Platz vor dem Rathaus einbiegen. Die Zieleinfahrt nach der 73 Kilometer langen Etappe gilt übrigens als die steilste der diesjährigen Tour.
  
Lageplan Parkflächen und Fußwege
Lageplan Parkflächen und Fußwege
Die große Party steigt dann ab 17 Uhr auf dem Gelände des ASV, auf dem bis zu 8000 Besucher Platz haben. Parkplätze werden ausgeschildert und befinden sich in fußläufiger Nähe. Selbstverständlich ist auch dort für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt, außerdem sorgen zahlreiche Sponsorenstände und tolle Aktionen für Spaß und gute Laune.

Am Dienstagfrüh werden nach einer gemeinsamen Morgengymnastik die Radler um 9.30 Uhr Hollfeld dann in Richtung Lauf an der Pegnitz verlassen. Der Weg führt sie über Treppendorf, Moggendorf, Höfen, Welkendorf, Stechendorf, Nankendorf und Waischenfeld. Die Radler und Radlerinnen freuen sich über lautstarke Unterstützer und Anfeuerungsrufe am Wegrand. han/re
 

BR-Radltour

In diesem Jahr feiert Bayerns größtes Freizeitsportereignis sein 30. Jubiläum. Seit 1990 haben 38 000 Teilnehmer mehr als 15 000 Kilometer zurückgelegt. Dabei hat sich die große Radlerkolonne bereits durch sämtliche bayerische Landkreise geschlängelt. Auf abgesicherten Straßen wird auf den sieben, durchschnittlich ca. 80 Kilometer langen Etappen bei einem Tempo von 18 bis 20 km/h geradelt. Begleitet wird der Radl-Tross von der Bayerischen Polizei mitsamt Motorradstaffel, Ordnern, Sanitätern, einer mobilen Fahrradwerkstatt, „Besenwagen“ des THW sowie einem Begleitbus. red
  

Programm

Montag, 29. Juli

ab 15 Uhr Warm-up-Party am Marienplatz
ca. 16.15 Uhr Zieleinfahrt der Radler am Marienplatz
ab 17 Uhr Einlass auf das ASV-Gelände
ab 17.30 Uhr Party mit Bayern3-Band, Namika und DJ Tonic, Eintritt frei

Dienstag, 30. Juli

ab 9 Uhr Morgengymnastik für die Radlerinnen und Radler
9.30 Uhr Weiterfahrt nach Lauf an der Pegnitz durch Treppendorf, Moggendorf, Höfen, Welkendorf, Stechendorf, Nankendorf, Waischenfeld, usw. (Mittagspause in Betzenstein)
Sungörl GmbH
Eduard Lauer
Josef Söhnlein GmbH
Roland Teufel Haustechnik
Schuh-Sport Keilholz
Kobold-Apotheken
TR - Data
Bauunternehmen Gg. Grasser GmbH
Stadtwerke Hollfeld
Datenschutz