Anzeige
Der Männergesangverein Cäcilia Körzendorf ist heuer Ausrichter der Zeltkerwa. Foto: Dieter Jenß
Der Männergesangverein Cäcilia Körzendorf ist heuer Ausrichter der Zeltkerwa. Foto: Dieter Jenß
30.5.2019, 08:00 Uhr

38. Zeltkerwa in Körzendorf im Ahorntal

Über ein halbes Jahrhundert ist vergangen, seit am Tag Christi Himmelfahrt die Ortskapelle von Körzendorf durch den damaligen Pfarrer Karl Lang geweiht wurde.

In Anlehnung an dieses Ereignis wird in diesem Jahr zum 38. Mal die alljährliche Kirchweih gefeiert, die gleichzeitig die Kerwasaison im Ahorntal eröffnet. Regie führt bei den bevorstehenden Festtagen, die im jährlichen Wechsel von einem der vier ortsansässigen Vereine durchgeführt werden, der Männergesangverein Cäcilia mit seinem Vorsitzenden Thomas Nägel. Gemeinsam mit dem Männergesangverein lädt auch der Madla- und Burschenverein zum fünftägigen traditionellen Fest ein, bei dem die Verantwortlichen wieder mit der Unterstützung vieler Helfer aus der Dorfgemeinschaft rechnen können.

Auftakt zum abwechslungsreichen Programm ist heute mit der Party-Rock-Coverband Lipstick. Dieser Abend wird traditionell vom Madla- und Burschenverein ausgerichtet.

Bieranstich und Krenfleisch

Am Donnerstag fällt mit dem Bieranstich durch Bürgermeister und Schirmherrn Florian Questel um 10 Uhr der offizielle „Startschuss“ für die Kerwa. Wenig später wartet die Küche mit Krenfleisch, frischen Klößen, mit Hax’n und Leckerem vom Grill auf. Bis zum Ende der Kaffeezeit stehen auch selbst gemachte Kuchen und Torten bereit.

Grand-Prix-Gewinner zu Gast in Körzendorf

Southbrass aus Südtirol sind am Freitagabend im Zelt zu hören

Foto: privat
Foto: privat
Mit der Formation Southbrass, bestehend aus sieben jungen Musikern aus Südtirol, gelang dem Männergesangverein Cäcilia Körzendorf eine sensationelle Verpflichtung für den Freitagabend. Der Vertrag wurde beim begeisternden Auftritt der Band anlässlich des Polterabends von Rebekka und Stefan Zeilmann, Sänger und Musikant bei der Ahorntaler Blasmusik, in Körzendorf im Mai letzten Jahres spontan geschlossen. Damals ahnte niemand, dass die jungen Musiker aus Südtirol Monate später als Sieger beim Blasmusikcontest „Spielt wos Gscheits“ und mit dem Gewinn des Grand Prix der Blasmusik im November 2018 in Kempten, riesige Erfolge einfuhren. Übrigens spielt Southbrass heuer nur zweimal in Deutschland – einmal davon in Körzendorf. Beginn am Freitag ist um 20 Uhr. Das Repertoire umfasst traditionelle Blasmusik ebenso wie moderne, meist selbst arrangierte Showmusik. Die jungen Musiker haben sich zum Ziel gesetzt, die ein wenig in Vergessenheit geratene Blasmusik mit neuem Schwung aufleben zu lassen. dj  
                      

Programm

Mittwoch, 29. Mai
21 Uhr - Lipstick; Happy Hour in der Bar von 21 bis 22 Uhr - Eintritt


Donnerstag, 30. Mai
10 Uhr - Bieranstich durch Bürgermeister und Schirmherrn Florian Questel
11 Uhr - Krenfleischkerwa mit Krenfleisch, Hax’n und Grillspezialitäten
16 Uhr - Flodda Viera

Freitag, 31. Mai
15 Uhr - Kerwabaumaufstellen
20 Uhr - Southbrass - Eintritt

Samstag, 1. Juni
21 Uhr - Die Gaudizocker - Eintritt

Sonntag, 2. Juni
9 Uhr - Festgottesdienst in der Kapelle
10 Uhr - Frühschoppen mit der Ahorntaler Blasmusik
anschl. - Mittagstisch mit fränkischen Braten
15.30 Uhr - Aufspielen der Kerwaburschen und -madla
anschl. - Kerwaausklang mit Die Doh
Zur Krenfleischkerwa am Donnerstag ist das Festzelt in Körzendorf voll besetzt. Fotos: Dieter Jenß
Zur Krenfleischkerwa am Donnerstag ist das Festzelt in Körzendorf voll besetzt. Fotos: Dieter Jenß
Ab 16 Uhr spielt am Donnerstag die Band Flodda Viera zur Unterhaltung und Tanz auf.

Am Freitag steht um 15 Uhr das Aufstellen des Kerwabaums an. Am Abend konzentriert sich das Geschehen im Festzelt auf einen ganz besonderen musikalischen Höhepunkt, wenn ab 20 Uhr die Preis gekrönte Gruppe Southbrass aus Südtirol ihre Visitenkarte in Körzendorf abgibt (siehe Extrakasten).

Am Samstagabend ist erneut Feierstimmung angesagt: Ab 21 Uhr spielen die Gaudizocker, und die werden sicher, wie auch in den letzten Jahren, das Zelt rocken.
                
Die Kerwaburschen- und madla vom MBV Körzendorf werden am Sonntag beim Aufspielen wieder das Dorfgeschehen auf den Arm nehmen.
Die Kerwaburschen- und madla vom MBV Körzendorf werden am Sonntag beim Aufspielen wieder das Dorfgeschehen auf den Arm nehmen.
Traditionell beginnt der Sonntag um 9 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Kapelle in Körzendorf, der den letzten Tag der diesjährigen Zeltkerwa einläutet. Dem Gottesdienst folgt ein Frühschoppen im Zelt mit anschließendem Mittagessen mit verschiedenen fränkischen Braten und am Nachmittag wird neben Kaffee auch wieder eine große Auswahl an Kuchen und Torten angeboten. Zur Unterhaltung beitragen wird die Ahorntaler Blasmusik, die auch am Nachmittag um 15.30 Uhr die Kerwaburschen und -madla beim traditionellen Aufspielen musikalisch begleiten wird.

Zum Kerwaausklang sorgen Die Doh für die richtige Musik. dj
Richter R&W Steuerungstechnik GmbH
Treppenbau Heinlein
Autohaus Ollet
Wohnhausbau Büttner Massivhaus GmbH
Fränkische Baugesellschaft GmbH
Tor-&Elektrotechnik Schreiner
Andy´s Haarstudio
Schreinerei Richter Bau- und Möbelschreinerei
Bauunternehmen Christof Dannhäußer GmbH
Rutexx
Weismainer
Spirituosen Hubert
Ollet...Omnibusse
Bayreuther Bierbrauerei AG
Datenschutz