Anzeige
Image №18
Fotos: GeBO
08.11.2016, 18:00 Uhr

Drei Fachkliniken unter einem Dach

Das Bezirkskrankenhaus Bayreuth bietet breites Spektrum an

Das Bezirkskrankenhaus Bayreuth bietet moderne und hochspezialisierte Diagnostik, Therapie und Pflege für psychische, psychosomatische und neuropsychiatrische Erkrankungen an, aber auch präventive und rehabilitative Maßnahmen. Drei hochspezialisierte Fachabteilungen bieten den Patienten die bestmögliche Versorgung im stationären, teilstationären und ambulanten Bereich. Das Bezirkskrankenhaus Bayreuth wurde durch die Redaktion von Focus-Gesundheit wiederholt mit den Siegeln „Top Regionales Krankenhaus Bayern“ und „Top Nationales Krankenhaus Depression“ ausgezeichnet.

Neuer Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Thomas Kallert

Der Verwaltungsrat der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken (GeBO) hat mit Herrn Prof. Dr. Thomas Kallert einen erfahrenen Mediziner und anerkannten Experten zum neuen ärztlichen Direktor und Nachfolger von Prof. Dr. Manfred Wolfersdorf berufen und mit einem größeren Wirkungsbereich ausgestattet. Prof. Kallert wird die medizinischen Geschicke der gesamten Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken als gemeinsamer ärztlicher Direktor für alle Bezirkskliniken leiten.

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Bezirkskrankenhaus Bayreuth ist eine psychotherapeutisch und sozialpsychiatrisch orientierte Einrichtung und versteht sich als Träger psychiatrisch-psychotherapeutischer, akutpsychiatrischer und rehabilitativer Kompetenz. Wenn notwendig, sollte sie so rasch wie möglich in Anspruch genommen werden, um moderne Diagnostik und Therapie zu erhalten. Die Organisation der ambulanten Nachsorge, in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Fachärzten, Allgemeinärzten und Psychologen, gehört ebenfalls dazu. Ein moderner Neubau wird in Zukunft die Behandlungsmöglichkeiten von Patienten der Klinik weiter verbessern. Drei Stationen der Suchtklinik mit je 20 Betten, eine Station der Klinik für Sozialpsychiatrie mit 18 Betten sowie eine Station für die Therapie psychosomatischer Leiden mit zwölf Betten und acht tagesklinischen Plätzen ziehen in den rund 20 Millionen Euro teuren Neubau ein.

Image №17
Prof. Dr. Thomas Kallert

Klinik für Kinderund Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Das Fachgebiet der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie umfasst die Erkennung, nichtoperative Behandlung, Prävention und Rehabilitation bei psychischen, psychosomatischen, entwicklungsbedingten und neurologischen Erkrankungen oder Störungen, sowie bei psychischen und sozialen Verhaltensauffälligkeiten im Kindesund Jugendalter.
Aufgabe der Klinik ist es, die stationäre und teilstationäre Diagnostik und Behandlung der betroffenen Kinder und Jugendlichen bis 17 Jahre aus dem gesamten Bezirk Oberfranken sicherzustellen.

Klinik für Forensische Psychiatrie

Die Klinik für Forensische Psychiatrie versieht den psychiatrischen Maßregelvollzug im Regierungsbezirk Oberfranken und gliedert sich in getrennte Behandlungsbereiche für den allgemeinen psychiatrischen Maßregelvollzug nach § 63 StGB und die Maßregelbehandlung für Suchtkranke gemäß § 64 StGB.
Datenschutz