Anzeige
Image №1
Martina Klein          Foto: Praxis Martina Klein
22.07.2016, 18:00 Uhr

Erfahrung in der Diagnostik und Behandlung von Borreliose

Martina Klein ist mit ihrer internistischen Hausarztpraxis in Kulmbach als Expertin für die Zeckenbiss-Krankheit bekannt

Das Vorgehen von Martina Klein gleicht in vielen Fällen einer detektivischen Spurensuche. Die internistische Hausärztin mit eigener Praxis in Kulmbach ist auf die Erkennung und Behandlung von Borreliose spezialisiert. Die durch den Biss einer mit dem Bakterium infizierten Zecke übertragene Krankheit versteckt sich hinter einer Vielzahl unspezifischer Symptome. Und lässt oft viel Zeit zwischen Infektion und Symptom verstreichen. Die ärztin: „Das macht die richtige Diagnose schwer, dazu braucht es sehr viel Erfahrung.“

Erfahrung, die sie in den vergangenen Jahrzehnten durch eine Vielzahl an Borreliose-Patienten gesammelt hat. Ihre Expertise ist inzwischen so groß, dass sie Patienten aus einem großen Einzugsgebiet hat, die auch aus angrenzenden Bundesländern zu der ärztin nach Kulmbach fahren. Diese behandelt sie, je nach Stadium und Ausprägung der Infektion, mit einem ganzheitlichen und übergreifenden Ansatz. Vor der Therapie allerdings steht eine gesicherte Diagnose.

Als Standardverfahren zum Nachweis einer Infektion mit Borreliose gilt heute der Antikörpertest ELISA. Ist der Test positiv und wird er in einem zweiten Verfahren bestätigt, gilt dies als Nachweis, dass eine Infektion stattgefunden hat. Aber, so Spezialistin Klein, die seit 23 Jahren an der Lichtenfelser Straße in Kulmbach in eigener Praxis niedergelassen ist: „Ob und wie aktiv die Infektion ist, sagt der Test nicht aus. Dazu braucht es weitere Untersuchungen, wie etwa den komplexen Lymphozytentransformationstest (LTT) und eine ausführliche Anamnese.“ In vielen Gesprächen versucht die Internistin zu rekonstruieren, seit wann die Symptome bestehen, oder ob auch andere Auslöser in Betracht kommen. Dabei kommen der Hausärztin ihre internistische Fachausbildung und ihre Uni-Klinik-Erfahrung zugute, sie kann differenzial-diagnostisch tätig werden, kennt die Vielzahl der internistischen Krankheitsbilder.

Das internistische Know-how bringt sie in die tägliche Arbeit in der hausärztlichen Praxis mit ein, die sie mit Leib und Seele ausführt. Martina Klein ist eine Ärztin, die den Kontakt zu den Menschen sucht und pflegt, aus manchen Familien kommen Mitglieder aus vier Generationen zu ihr in die Praxis. Dabei bietet sie das breite hausärztliche Spektrum an, das sie gekonnt mit neusten diagnostischen Verfahren, z.B. mittels hochmodernem Ultraschallgerät, und alternativen Therapieansätzen verknüpft, wie z.B. Biophotonenund Ozontherapie, Ausleitungs-, Infusionsund Phytotherapie (Pflanzenheilkunde)..
Kontakt

Martina Klein
Hausärztin/Innere Medizin
Lichtenfelser Str. 43
95326 Kulmbach

Telefon: 09221-75809
Fax: 09221-6904800

Sprechzeiten
Mo., Do. ,  8.30 bis 11.30 Uhr und 15.30
                   bis 17.30 Uhr

Mi., Fr.,      8.30 bis 13.00 Uhr

Fr.,             8.30 bis 11.30 Uhr und 17.00
                   bis 19.00 Uhr

sowie jederzeit nach Vereinbarung, auch Hausbesuche
Datenschutz