Anzeige
Der Schützenverein Tell Löhlitz feiert 90-Jähriges. Höhepunkte der Festtage sind das Gauböllertreffen am Samstag und der Gaufestumzug am Sonntag. Foto: Schützenverein
Der Schützenverein Tell Löhlitz feiert 90-Jähriges. Höhepunkte der Festtage sind das Gauböllertreffen am Samstag und der Gaufestumzug am Sonntag. Foto: Schützenverein
28.6.2019, 12:00 Uhr

90 Jahre Schützenverein Tell Löhlitz

Rocknacht am Freitag, 28. Juni – Schützenfest und Gau-Böllerschützentreffen am Samstag und Sonntag – Festumzug am Sonntag

An diesem Wochenende feiert der Schützenverein Tell Löhlitz in Verbindung mit dem Gauschützenfest, dem Gauböllertreffen und der Kürung des Waischenfelder Stadtschützenkönigs 2019 sein 90. Vereinsjubiläum. Los geht es bereits heute Abend im großen Festzelt am Löhlitzer Schützenhaus mit der Rocknacht mit den Gruppen Nigthrider und Essig & Öl. 

Gegründet wurde der Schützenverein von 40 Mitgliedern im Frühjahr 1928. Zum Vorsitzenden wurde der damalige Revierförster Lottner gewählt. Der Kameradschaftsgeist unter den Schützen war so groß, dass noch im Gründungsjahr drei Kleinkaliberstände und ein Blockhaus errichtet werden konnten. 1929 wurde bereits das erste Hauptschießen abgehalten. 

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs musste der Verein seine Aktivitäten einstellen und sein Schützenhaus abreißen, weil es von den Siegermächten so verlangt wurde. 1957 wurde der Verein mit 41 Personen wiedergegründet, zum Vorsitzenden wurde Helmut Grabowski gewählt. Schon ein Jahr später wurde ein neues Schützenhaus fertiggestellt und wiederum ein Jahr später die neue Vereinsfahne am Kriegerdenkmal geweiht. Nach dem Tod von Grabowski übernahm 1962 Otto Knörl den Vorsitz. Dessen Nachfolger wurde dann im Jahr 1970 Josef Nützel. 1995 schuf sich der Verein ein neues Schützenhaus.

Sportlich schießt der Schützenverein Tell Löhlitz auf hohem Niveau. Bereits 1983 stieg die erste Mannschaft in die Bezirksliga auf. Seither qualifizieren sich Schützen aus Löhlitz auch regelmäßig zu Bayerischen und Deutschen Meisterschaften im Sportschießen und brachten schon mehrere Bayerische und Deutsche Meister hervor. Im Jahr 1998 wurde die erste Mannschaft Meister in der Oberfrankenliga und stieg in die Bayernliga auf.

Mehrmals marschierten Löhlitzer Schützen in Vereinstracht auch schon beim Oktoberfest- Umzug in München mit und repräsentierten dabei die Stadt Waischenfeld. tw  

Programm

Freitag, 28. Juni
Rocknacht mit Nightrider und Essig & Öl

Samstag, 29. Juni
14 Uhr Gau-Böllerschützentreffen
18 Uhr Abholung des Schirrmherrn und der Könige
20 Uhr Bieranstich durch Schirmherrn Karl-Heinz Gick
20.15 Uhr Siegerehrung der Stadtmeisterschaft und Proklamation des Stadtschützenkönigs
21 Uhr Festkommers; Musikalische Umrahmung mit der Waischenfelder Blasmusik

Sonntag, 30. Juni
10 Uhr Totengedenken und Festgottesdienst,
10.30 Uhr Festggottesdienst mit Hubertusmesse im Festzelt anschl. Sau am Spieß mit der Oberailsfelder Blasmusik
13.30 Uhr Aufstellung zum Festumzug
14 Uhr Gaufestumzug mit anschließendem Festbetrieb
16 Uhr Proklamation der Gaukönige
18 Uhr Festausklang mit den Fränkischen Dorfmusikanten  
Erhard Gick GmbH Transportunternehmen
Baugeschäft Christof Lang
Schießsport Spessert
REWE Markt Heimann oHG
Landmetzgerei Klaus Zitzmann
Datenschutz