Anzeige
Drei Tage feiern: Marktplatzfest in Pegnitz Image 1
18.7.2019, 16:30 Uhr

Drei Tage feiern: Marktplatzfest in Pegnitz

Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli – Freitag Rocknacht – Samstag XXL Marktplatzfest – Sonntag Tag der Vereine

Am Samstag weitet sich das Fest auf den Marktplatz und den Schweinemarkt aus. 

Los geht es um 17 Uhr auf der Bühne vor dem Alten Rathaus mit der Büchenbacher Blaskapelle sowie in der Rosengasse mit The John Barleycorn Projekt, die mit drei Stimmen, einem saftigen Bass, einer funkig frischen E-Gitarre und einer ordentlichen Prise Schlagzeug Rock- und Pop Klassiker präsentiert.
Drei Tage feiern: Marktplatzfest in Pegnitz Image 2
Ab 20 Uhr unterhält auf dem Marktplatz die Picked Up Band. Die aus fünf Musikern bestehende Band fügt jedem Song eine eigene Note hinzu und überrascht mit feinfühligen Interpretationen bekannter Titel.

Ebenfalls um 20 Uhr beginnt auf dem Kirchplatz die bei Jung und Alt beliebte Party mit Radio Mainwelle.
 
Drei Tage feiern: Marktplatzfest in Pegnitz Image 3
Auf dem Schweinemarkt wird ab 20 Uhr die Phil Seccer Band für die musikalische Unterhaltung sorgen. Das Akustik-Trio hat sich der so genannten „acoustic-vintage“ verschrieben, das heißt: Wie vor über 65 Jahren werden nur mit akustischen Instrumenten wie Gitarre, Mandoline und Kontrabass Klassiker aus Blues, Rock, Pop und auch Traditionals gespielt. Erdig und direkt geht die Musik auf den Zuhörer über. Was als “relax and listen” beginnt wird schnell zu einem Mitgrooven.

Selbstverständlich ist beim Marktplatzfest für das leibliche Wohl bestens gesorgt, so wie man es gewohnt ist. Es gibt vier Ausschankstellen für Getränke und sieben Stände mit Essen: Von der fränkischen Bratwurst über indische Küche bis zum Fischbrötchen. Dazu kommt noch die Pegnitzer Gastronomie. tz

Marktplatzfest 2019
  

Tag der Vereine am Sonntag

Bereits zum vierten Mal ist der Festsonntag beim Pegnitzer Marktplatzfest der Tag der Vereine. Insgesamt 26 Vereine gestalten einen Tag, bei dem es nicht nur viel zu erleben, sondern auch viel über das Angebot der Vereine zu erfahren gibt. Um 14 Uhr wird der Aktionstag eröffnet. Kurz danach sorgt die Jugendbergmannskapelle auf der Bühne am Marktplatz für Musik. Es folgen die Früchtchen der Stadtgarde (14.45 Uhr). Um 15 Uhr trommelt der Unterstützerkreis, die Sängervereinigung tritt auf (15.15 Uhr) und um 15.45 Uhr gibt es eine Kostprobe der Line-Dancer des ASV Pegnitz. Um 16.15 Uhr nimmt erneut die Jugendbergmannskapelle das Geschehen in die Hand. Die Junioren der Stadtgarde werden um 16.45 Uhr erwartet und um 17 Uhr ist wieder der Unterstützerkreis an der Reihe. Die Sängervereinigung beschließt ab 17.30 Uhr das Bühnenprogramm.

Ganztägig kann man von 14 bis 18 Uhr einiges unternehmen. Zum Beispiel Schießen auf das Eishockeytor des EV Pegnitz, Abseilen vom Gerüstturm beim Technischen Hilfswerk, Gegenstände durch Fühlen erraten, sein Gleichgewicht auf einer Slackline auf die Probe stellen, in einem Flugsimulator seine Kreise ziehen und noch vieles mehr gibt es bei den Pegnitzer Vereinen zu entdecken. tz

Rock am Freitag

Seit Jahren beginnt das Marktplatzfest mit einer Rocknacht auf dem Kirchplatz der St.-Bartholomäus-Kirche und etwas ruhigerer Musik vor der Pilsbar Schnerpfl in der Rosengasse.

Los geht es um 18 Uhr in der Rosengasse mit Continental Breakfast, Sie stehen für Rockklassiker der letzten Jahrzehnte, auf eigene Art interpretiert.

Auf dem Kirchplatz fängt das Marktplatzfest gegen 20 Uhr an. Auf der Bühne stehen dort die Bursting Pipes. Ihr kraftvoller Rock, mit viel Power gespielt, geht ordentlich in die Beine. tz
   
Möbel Dettenhöfer
fan-server.de
Metzgerei Schmid
Datenschutz