Anzeige
Die ersten bunten Farbtupfer für Balkon, Terrasse und Wohnzimmer gibt es auf dem Palmarkt in Hollfeld in großer Auswahl.
Die ersten bunten Farbtupfer für Balkon, Terrasse und Wohnzimmer gibt es auf dem Palmarkt in Hollfeld in großer Auswahl.
02.02.2017, 15:00 Uhr

Palmmarkt in Hollfeld

Am Sonntag, 14. April, von 12 Bis 18 Uhr am Marienplatz mit Verkaufsoffenem Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr

Wie jedes Jahr lockt am Sonntag der Palmmarkt zahlreiche Besucher nach Hollfeld. Auf dem Marienplatz, am Oberen Tor und auf dem Spitalplatz verwandeln über 90 Händler die Stadt in eine große Einkaufsmeile.

Im Mittelpunkt der Verkaufsangebote stehen – ganz der Jahreszeit entsprechend – frühlingshafte Dekorationen, Blumen- und Ostergestecke. Natürlich wird aber auch das übliche Warensortiment des täglichen Gebrauchs für die Besucher bereit stehen.

Auch viele Hollfelder Einzelhändler in der Innenstadt haben zwischen 12 und 17 Uhr ihre Geschäfte geöffnet und halten attraktive Angebote und Aktionen bereit.

Auch österliche Gestecke und Geschenke fehlen nicht.
Auch österliche Gestecke und Geschenke fehlen nicht.
Kinder- und Bücherflohmarkt

Das ein oder andere Schnäppchen lässt sich auch beim Flohmarkt im städtischen Kindergarten am Oberen Tor machen. Dort werden von 10 bis 16 Uhr Kinderkleidung und Spielsachen zum Verkauf angeboten. Ebenso kommen Leseratten auf ihre Kosten: Im historischen Niegelshaus am Steinweg kann man von 11 bis 17 Uhr beim Bücherflohmarkt der Stadtbücherei Lesestoff zum kleinen Preis ergattern.

Gastronomie lädt ein

Und nach dem Bummel? Da lädt die Hollfelder Gastronomie zum Ausklang in die Gastwirtschaften und Restaurants ein. Von italienisch bis gut fränkisch, jeder Hunger wird gestillt.

Zum Parken ideal ist der Schützenfestplatz am Ortseingang von Bayreuth aus kommend. Von dort gelangt man gleichermaßen zum Markt am Marienplatz, zum Bummeln in die Innenstadt, zum Museumsbesuch in die Eiergasse und zum Wandern oder Spazieren ins Kainachtal. gl

Gath Fachmarkt

Freude und Leid: Palmsonntag-Prozession

Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche

Wer das Markttreiben liebt, ist am Sonntag in Hollfeld genau richtig. Selbst Gemachtes, allerlei Leckeres zum Probieren und Schlemmen sowie Nützliches und Dekoratives für Haus und Garten werden an den vielen Ständen angeboten. Fotos: Gerhard Leikam
Wer das Markttreiben liebt, ist am Sonntag in Hollfeld genau richtig. Selbst Gemachtes, allerlei Leckeres zum Probieren und Schlemmen sowie Nützliches und Dekoratives für Haus und Garten werden an den vielen Ständen angeboten. Fotos: Gerhard Leikam
Der Palmsonntag leitet die Karwoche ein. An diesem Tag feiern Gläubige den Einzug Jesu in Jerusalem. Auch die Pfarrei Hollfeld gedenkt mit der Palmweihe und der Palmprozession vom Spitalplatz zur Pfarrkirche des Ereignisses. Ab 9.30 Uhr bewegt sich die Prozession im Beisein von Pfarrgemeinderäten, Kirchenräten und Stadträten vom Spitalplatz über die Bamberger Straße und Am Graben zur Pfarrkirche. Mit dabei sind auch die Kinder des Kindergartens St. Ott. Bereits vor einigen Tagen wurden dort eigens für diese Prozession die Palmbuschen gebunden, die die Kinder bei der Prozession mit tragen. In der Pfarrkirche findet anschließend der Pfarrgottesdienst mit Eucharistiefeier und Leidensgeschichte statt.

Wer das Markttreiben liebt, ist am Sonntag in Hollfeld genau richtig. Selbst Gemachtes, allerlei Leckeres zum Probieren und Schlemmen sowie Nützliches und Dekoratives für Haus und Garten werden an den vielen Ständen angeboten. Fotos: Gerhard Leikam
Wer das Markttreiben liebt, ist am Sonntag in Hollfeld genau richtig. Selbst Gemachtes, allerlei Leckeres zum Probieren und Schlemmen sowie Nützliches und Dekoratives für Haus und Garten werden an den vielen Ständen angeboten. Fotos: Gerhard Leikam
Auto Müller
Sungörl GmbH
Gerhard Kaupper
Fahrschule Irrgang
Josef Söhnlein GmbH
Omnibus Wunder e.k.
Roland Teufel Haustechnik
Schuh-Sport Keilholz
Zweirad Niegel
Bauunternehmen Gg. Grasser GmbH
Hellas Reisen
Datenschutz