Anzeige
Ein voller Erfolg ist der Walking-Event am Siedlerkirchweih-Samstag. Fotos: Sabine Rühl
Ein voller Erfolg ist der Walking-Event am Siedlerkirchweih-Samstag. Fotos: Sabine Rühl
9.8.2019, 08:00 Uhr

Siedlerkirchweih in Auerbach

Samstag, 10. August, und Sonntag, 11. August, rund um den Spielplatz im Stadtteil Rosenhof

Die traditionelle Siedlerkirchweih Auerbach wird am Samstag, 10. August, und Sonntag 11. August, im Festzelt auf dem Spielplatz im Stadtteil Rosenhof gefeiert.

Das zweitägige Fest ist seit Jahren ein Magnet für Jung und Alt und bietet ein buntes Programm. Los geht’s mit dem Walking-Event am Samstag um 10 Uhr in Kooperation mit dem SV 08 Auerbach. Anmeldungen hierzu sind ab 9 Uhr möglich. Willkommen sind einheimische und sportbegeisterte auswärtige Vereine gleichermaßen. Es gibt auch eine Verlosung sowie einen Preis für die größte teilnehmende Gruppe. Ab 14 Uhr lädt die Mega-Hüpfburg zum Toben ein. Um die Kinderbetreuung kümmern sich im Rahmen des Ferienprogramms „Kreativ am Spielplatz“ Kathrin Streit, Michaela Gebhardt und Tanja Kraus. Geplant sind Mal- und Bastelaktionen zur weiteren Verschönerung des Grillpavillons, aber auch das Verzieren von Holzscheiben mit verschiedenen Motiven zum Aufhängen. Ab 19.30 Uhr sorgen die Speckbachtaler aus Auerbach für Stimmungs- und Partymusik. Bereits beim Bürgerfest präsentierten sich die „Speckis“ mit ihrem bunten Repertoire und freuen sich auf die Neuauflage bei der Siedlerkirchweih.
  
Am Sonntag ab 15 Uhr präsentieren die Mitglieder des Heimat- und Volkstrachtenvereins Auerbach ihre einstudierten Tänze.
Am Sonntag ab 15 Uhr präsentieren die Mitglieder des Heimat- und Volkstrachtenvereins Auerbach ihre einstudierten Tänze.
Am Sonntag beginnt um 9 Uhr der Festgottesdienst vor der Kapelle, an dem sich ab 10 Uhr ein zünftiger Weißwurst-Frühschoppen mit der Ahorntaler Blasmusik anschließt. Ab 14 Uhr ist dann wieder die Mega-Hüpfburg in Betrieb. Zudem ist Kinderschminken angesagt. Ab 15 Uhr präsentiert der Heimat- und Volkstrachtenverein Auerbach ihr tänzerisches Repertoire. Ab 17 Uhr setzt die Siedlerkirwa musikalisch mit den Boazenhockern zum Endspurt an.

An beiden Tagen ist eine reiche Auswahl an Getränken, Kuchen und Torten, Brotzeiten und Grillspezialitäten für das leibliche Wohl vorhanden. Für die Besucher der Siedlerkirchweih stehen rund 1000 Sitzplätze auf dem Festgelände bereit. red

INFO: Nach der Verschmelzung der beiden Siedlergemeinschaften Auerbach und Michelfeld zählt der gemeinsame Verein rund 630 Mitglieder und ist somit der größte seiner Art im Landkreis.
  
Holzbau Vogl
Elektro Beyer GmbH
Autohaus Schnödt
Datenschutz